Wettkampfbericht:





Fritzlar – Singlis = 974 : 985 Ringe / Arnsbach – Singlis = 985 : 945 Ringe
In den beiden letzten Rundenwettkämpfen gab es mal wieder Licht und Schatten, wie auch in der ganzen Saison. Zunächst ein Sieg und dann wieder eine deutliche Niederlage gegen unsere Freunde aus Arnsbach. Zum Abschluss belegt man mit 6:10 Punkten den 4. Tabellenplatz in der Grundklasse 2 Fritzlar.
Gegen Fritzlar schossen Horst Göbel 338 Ringe, Stephan Köhler 335 Ringe und Hans Reitze 312 Ringe. In Arnsbach schossen Stephan Köhler 332 Ringe, Hans Reitze 312 Ringe und Horst Göbel 301 Ringe.
Als Fazit und mit Rückblick auf die gesamte Saison ist unsere Mannschaft durch die personelle Schwäche nicht ausgeglichen, sodass ein Start in die nächste Saison sehr fraglich ist.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer



Singlis – Verna-Allendorf 3 = 923 : 961 Ringe
In der 6. Runde konnten wir erneut nicht vollzählig antreten und mussten die fest eingeplanten Punkte mit einer deutlichen Niederlage gegen die Mannschaft aus Verna abgeben. Bei noch zwei ausstehenden Wettkämpfen bleiben wir weiterhin mit 4:8 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz in der Grundklasse 2 Fritzlar.
Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 329 Ringe, Holger Bottenhorn und Horst Göbel je 297 Ringe.
Verna schoss mit Bernd Stieglitz 327 Ringe, Volker Lotz 318 Ringe und Markus Reckziegel 316 Ringe. Nicht in die Wertung kam Ernst-Hermann Horchler mit 289 Ringen.
Die beiden letzten Wettkämpfe dieser Saison finden am Mittwoch, 24.01., 20 Uhr in Fritzlar und am Samstag, 27.01., 16 Uhr, in Arnsbach statt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer



Singlis – Metze = 947 : 982 Ringe
Die Rückrunde begann mit einem Heimatwettkampf gegen den Tabellenführer aus Metze. Ersatzgeschwächt mussten wir eine deutliche Niederlage über uns ergehen lassen. Mit 4:6 Punkten belegt man nunmehr den 4. Tabellenplatz in der Grundklasse 2 Fritzlar.
Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 336 Ringe, Holger Bottenhorn 310 Ringe und Hans Reitze 301 Ringe.
Metze schoss mit Matthias Arnold 336 Ringe, Manfred Ries 330 Ringe und Walter Ries 316 Ringe. Nicht in die Wertung kam Nils Georg mit 283 Ringen.
Die Runde wird mit dem sechsten Wettkampf im neuen Jahr am Freitag, den 12.01.2018, 20 Uhr, zu Hause gegen Verna-Allendorf 3 fortgesetzt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer



Singlis – Fritzlar = 997 : 991 Ringe
Zur Saisonhalbzeit gab es kurz und knapp zwei weitere Pluspunkte. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 Punkten belegt man nun den 3. Platz in der Grundklasse 2 Fritzlar.
Für unsere Mannschaft schossen Manfred Krannich 337 Ringe, Stephan Köhler 331 Ringe und Holger Bottenhorn 329 Ringe sowie als Ersatzschütze Horst Göbel mit 328 Ringen.
Fritzlar schoss mit Carsten Bischoff 341 Ringe, Dieter Ostwald 330 Ringe und Georg Kaiser 320 Ringe.
Die Rückrunde beginnt mit einem Heimwettkampf und findet am Freitag, den 15.12.2017, um 20 Uhr, gegen den Tabellenführer aus Metze statt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer



Singlis – Arnsbach = 979 : 999 Ringe
In der vierten Runde kam es zum Nachbarschaftsduell gegen unsere Freunde aus Arnsbach. In dem für uns ersten Heimwettkampf gingen wir mit einem Ringunterschied von deutlichen 20 Ringen als Verlierer aus diesem Match. Mit nun 2:4 Punkten belegen wir weiterhin den 4. Platz in der Grundklasse 2 FZ.
Für unsere Mannschaft schossen Manfred Krannich 333 Ringe, Stephan Köhler und Holger Bottenhorn je 323 Ringe und als Ersatzschütze Horst Göbel mit 306 Ringen.
Arnsbach schoss mit Seyhan Ölcek 352 Ringe, Horst Reuber 325 Ringe und Udo Lohr 322 Ringe.
Der nächste Wettkampf findet voraussichtlich bereits am 29.11.2017, um 19:30 Uhr, zu Hause gegen Fritzlar statt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer




Daten vom alten Server:

Singlis : Verna-Allendorf 2 = 948 : 1069 Ringe

eingefügt von: M.Töpfer

Auf heimischen Stand war der souveräne und ungeschlagene Tabellenführer aus Verna-Allendorf zu Gast und untermauerte natürlich mit einem deutlichen Sieg seine Favoritenrolle, sodass wir herzlich zur Meisterschaft in der Kreisklasse B gratulieren können. In der Abschlusstabelle belegen wir mit 4:16 Punkten den 5. Tabellenplatz. Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 335 Ringe, Günter Steinke 311 Ringe und Horst Göbel 302 Ringe. Sollten im nächsten Jahr wieder 4 Schützen eine Mannschaft bilden, müssen wir uns dringend verstärken, um Konkurrenzfähig zu bleiben.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer.
 
Fritzlar - Singlis = 997 : 954 Ringe

eingefügt von: M.Töpfer

Auch gegen die Kameraden aus Fritzlar war man chancenlos und blieb somit auch im siebten Wettkampf hintereinander sieglos. In der Tabelle bleibt man weiterhin mit 4:14 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Für unsere Mannschaft schossen Manfred Krannich 329 Ringe, Stephan Köhler 319 Ringe und Holger Bottenhorn 306 Ringe. Nicht in die Wertung kam Horst Göbel mit 305 Ringen.
Der letzte Saisonwettkampf findet am Freitag, den 24.02., um 20 Uhr, auf heimischen Stand gegen den bereits feststehenden Meister der Kreisklasse B den souveränen und ungeschlagenen Tabellenführer aus Verna-Allendorf 2 statt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer.
 
Singlis - Niederurff = 979 : 982 Ringe

eingefügt von: M.Töpfer

Gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Niederruff stand man kurz vor dem dritten Sieg, musste sich aber dennoch mit 3 Ringen Unterschied geschlagen geben. Mit 4:12 Punkten belegt man weiterhin den 5. Tabellenplatz. Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 341 Ringe, Horst Göbel 323 Ringe und Holger Bottenhorn 315 Ringe.
Der nächste Wettkampf findet am Freitag, den 10.02., um 19 Uhr, in Fritzlar statt.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer
 
Verna/Allendorf 2 - Singlis = 1000 : 965 Ringe

eingefügt von: M.Töpfer

Im siebten Wettkampf der Saison war man zu Gast bei der dritten Mannschaft aus Verna-Allendorf. Angereist mit der Zuversicht gegen den Tabellenletzten zu punkten wurden wir eines besseren belehrt. Der verjüngten Verna`er Mannschaft konnten wir kein Paroli bieten und mussten uns zum fünften Mal in Folge geschlagen geben. Mit 6:10 Punkten belegt man weiterhin den 5. Tabellenplatz.
Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 329 Ringe, Manfred Krannich 323 Ringe und Horst Göbel 313 Ringe. Nicht in die Mannschaftswertung kam Holger Bottenhorn mit 312 Ringen.
Im nächsten Wettkampf am Freitag, den 27.01., um 20 Uhr, empfängt man die Mannschaft aus Niederurff auf heimischen Stand und steht gegen den Tabellenzweiten wieder vor einer schweren und voraussichtlich unlösbaren Aufgabe.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer
 
Singlis - Metze = 974 : 1033 Ringe

eingefügt von: M.Töpfer

Zu Beginn der Rückrunde waren die Metzer Schützen zu Gast im Schützenhaus und revanchierten sich für die Auftaktniederlage. Mit einem Unterschied von 59 Ringen gab es für unsere Mannschaft die vierte Niederlage in Folge. Mit nun 4:8 Punkten belegt man weiterhin den 5. Tabellenplatz in der Kreisklasse B.
Für unsere Mannschaft schossen Stephan Köhler 337 Ringe, Holger Bottenhorn 325 Ringe und Manfred Krannich 312 Ringe. Nicht in die Mannschaftswertung kam Horst Göbel mit 308 Ringen.
Der nächste Wettkampf findet im neuen Jahr am Dienstag, den 10.01.2017, um 20 Uhr, in Verna statt. Um endlich wieder einen Sieg zu landen ist eine deutliche mannschaftliche Leistungssteigerung notwendig um gegen den Tabellenletzten zu punkten.
 
Holger Bottenhorn, Mannschaftsführer