Vereinspokalschiessen 2017
 
Beim gemütlichen Abend zur Proklamation des Königshauses am Samstag, den 2. Dezember 2017 wurden die Gewinner des Vereinspokalschießens des Jahres 2017 bekanntgegeben und ausgezeichnet.
 
Bereits beim Königsschießen am 29.10.2017 konnten alle Anwesenden und Berechtigten ihren Ehrenschuss auf zwei auszuschießende Pokale abgeben.
 
Beim Königspokal, welcher unter allen anwesenden bisherigen Königinnen und Königen ausgeschossen wird, konnten 7 berechtigte Schützen an den Start gehen.
 
Mit dem eindeutig besten Schuss einer 9,7 setzte sich unser Schützenbruder Hartmut Volze an die Spitze und verwies die Konkurrenz mit Schützenbruder Horst Göbel mit einer 8,0 auf den 2. Platz und Schützenbruder Harald Stehling mit einer 7,4 auf den 3. Platz.
 
In Gedenken an unseren langjährigen Vorsitzenden wurde der „Hans Schnaudt Gedächnis-Wanderpokal“ ausgeschossen, an welchem sich 15 Schützinnen und Schützen beteiligt hatten.
 
Denkbar knapp mit dem besten Schuss einer 9,8 gewann unser Schützenbruder Horst Göbel den Wanderpokal. Auf dem 2. Platz folgende Schützenbruder Matthias Volze mit einer 9,5, vor Schützenbruder Uwe Klame auf dem 3. Platz mit einer 9,3.
 
 
 
Das Bild zeigt von links nach rechts die Pokalgewinner Hartmut Volze und Horst Göbel bei der Pokalübergabe durch den Vorsitzenden Holger Bottenhorn.